Nach einem produktiven Frondienst bei schönstem Wetter fand endlich wieder einmal ein Genossenschaftsfest statt. Zwar war es nur eine Mini-Ausgabe ohne Zelt und Krimskrams, aber das Publikum hatte es genossen. Das zumindest war aus den vielen nachbarschaftlichen Gesprächen zu hören.

Als Höhepunkt des kleines Festes konkurrenzierten die vielen selbstgemachten Leckereien mit dem unverzichtbaren Lotto. Jung und Alt waren mit Eifer dabei und vielleicht sogar etwas eifersüchtig als Ildikos Zopf mit Konfitüre nicht auf ihren Tisch gelangte.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Hegi-Fest. Dann hoffentlich wieder in ganzer Pracht.

Herzlichen Dank den Organisatorinnen und Organisatoren des Frontdienstes und des Genossenschaftsfestes!

Frondienst
Samstag, 4. September 2021
8:30 Uhr bis 14 Uhr
Pause: 10:30 Uhr bis 11 Uhr

Treffpunkt auf dem Spielplatz

Wir möchten daran erinnern, dass der Frondienst Teil des Genossenschaftslebens ist. Bei Verhinderung bitten wir um einen Beitrag in die Frondienst-Znünikasse (bei Cécile Oberholzer, Schweighofstrasse 44).

Anschliessend, ab 17 Uhr
Genossenschaftsfest 2021
im kleinen Rahmen, ohne Zelt, ohne Band

Das Fest findet definitiv statt!

Apéro, 17 Uhr
Lotto für ALLE, 18 Uhr
Grill mit Buffet, 19 Uhr

Bitte etwas Salziges oder Süsses für das Buffet mitnehmen.

Wir freuen uns!
Der Vorstand und das OK-Team

Bald stehen die langen Sommerferien an. Hier nochmals ein paar Erinnerungen.

Feuerwerk am 1. August
Für den 1. August möchten wir die Daheimgeblieben bitten, folgende Sicherheitsvorkehrungen vorzunehmen:
Auf dem Spielplatz darf Feuerwerk, das am Boden bleibt, gezündet werden, z. B Vulkane.
Raketen dürfen in der Genossenschaft nicht verwendet werden. Bitte schliesst die Dachfenster, damit keine Raketen von ausserhalb ins Haus fliegen und einen Brand verursachen können.

Pflanzen und Wege
Zurzeit wächst und spriesst es wunderschön in den Gärten. Bitte beachtet wieder vermehrt, dass Büsche und Sträucher, die über den Gartenzaun herausragen, zurückgeschnitten werden. Ebenso sollten Pflanzen und Gras, welche unter den Hägen auf die Wege oder auf die Strasse wachsen, entfernt werden. In den Zwischenwegen ist das Durchkommen mit der Putzmaschine zurzeit erschwert. Sträucher sollten einen Abstand von 20 cm von der Hauswand und dem Läubli haben, damit die Mauer und das Holz nicht feucht bleiben. Bitte kontrolliert im eigenen Garten, ob diese Vorgaben eingehalten sind.

Neue Reinigungsfirma
Ab nächster Woche wird die Reinigungsfirma Petraroia die Genossenschaftsreinigung einmal wöchentlich übernehmen. Peter Trutmann wird eine Übergabe mit ihnen machen.

Riechende Bio-Container
Da die Container im Sommer vermehrt übel riechen, was für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner sehr unangenehm ist, werden die Bio-Container ab sofort häufiger gereinigt. Wir bitten alle Genossenschafterinnen und Genossenschafter nur dann Abfall zu entsorgen, wenn sich der Container -Deckel noch ganz schliessen lässt. Dasselbe gilt auch für den Zürisack -Container.

Herbstfrondienst
Der Herbstfrondienst findet am 4. September statt. Bei schönem Wetter wird im Anschluss unser Genossenschaftsfest stattfinden. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen, ohne Zelt und Band.

Konstituierung des Vorstandes
Der Vorstand hat sich an der Sitzung vom 1. Juli wie folgt konstituiert: Vito Livrano ist neu zuständig für Reparaturen, Unterhalt und Aussenraum.

Bitte beachtet die Zeiten der Erreichbarkeit:

  • Mo – Fr 18.30-19.30 Uhr an 077 534 88 83
  • Ausserhalb dieser Zeiten sowie am Samstag und Sonntag nur in Notfällen
  • Ansonsten jederzeit per E-Mail an unterhalt@hgschweighof.ch

Der Vorstand wünscht allen eine wundervolle Sommerzeit.

Ihr habt es mitgekriegt: Die Schweiz spielt am Freitag nochmals an der EM. Nach dem letzten beiden Gewitterspielen startet Pascal Lussmann (IG Hegistübli) erneut einen Versuch, das Spiel im Hegistübli-Garten zu zeigen.
Wieder hoffen wir, dass es nicht das letzte Fussball-EM-Spiel der Schweiz sein wird. Im Anschluss wird auch das zweite Viertelfinal gezeigt.

Schweiz – Spanien, 2. Juli, 18 Uhr

Belgien – Italien, 2. Juli, 21 Uhr

Ab 17.45 Uhr dürft ihr im Hegistübli-Garten eintrudeln.
Sitzgelegenheiten und Getränke bitte selber mitbringen.

Ihr seid alle ans Hegi Viewing eingeladen.

Wie bereits an der GV erwähnt, laden die Töchter von Bruno Kohler herzlich zu einem Abschiedsapero zum Gedenken an Bruno und Lisel Kohler ein.


Auch wenn ihr die Töchter von Bruno nicht kennt, es sind wirklich alle herzlich eingeladen zu kommen!
Bitte meldet Euch bis Sonntag, 13. Juni bei Sarah Loi oder direkt bei den Töchtern an, ob ihr kommt, damit sie besser planen können.


Alle Informationen zum Apéro Riche entnehmt ihr bitte aus dem beigelegten Flyer.

(PDF-Datei) Flyer Einladung

Mit Freude dürfen wir euch mitteilen, dass Vito Livrano sich an der nächsten Wahl in den Vorstand aufstellen lässt. Er war bereits von 2005 bis 2008 im Vorstand tätig.

Vito stellt er sich kurz vor

«Im 2001 durften wir in die Heimgenossenschaft Schweighof einziehen. Was haben meine Frau Lea und ich uns gefreut. Die «Gnossi» ist für uns ein Stück Heimat. Unsere Kinder Louis und Stella konnten hier unbeschwert aufwachsen. Im 2005 bis 2008 war ich bereits ein Vorstandsmitglied (Bereich Unterhalt) tätig. Als gelernter Sanitärinstallateur mit Weiterbildung in der Heizungsbranche arbeite ich heute als Fachspezialist Technisches Facility Management. In meiner Freizeit geniesse ich das Motorradfahren und das Beisammensein mit Familie und Freunden.

Gerne stelle ich mich als Vorstandsmitglied erneut zur Verfügung.»

Wie an der letzten GV angekündigt, werden im Jahr 2021 die Fensterläden repariert, die alte Farbe abgelaugt und die Läden neu gestrichen. Dazu werden die Läden während acht Wochen von den Häusern entfernt. Die Arbeiten beginnen nach den Winterferien, voraussichtlich am 1. März 2021.

Zugang zur Wohnung

Es wird etappenweise vorgegangen, wobei sich die Etappen zeitlich überschneiden, so dass vor den Sommerferien alle Fensterläden wieder montiert sind.

Der Zeitplan ist beigefügt. Die Handwerker/-innen müssen für das Abhängen, das Streichen der Rückhalter und Kloben und das Wiedereinsetzen der Läden kurz in die Wohnung kommen. Bitte schauen Sie, dass Sie zur genannten Zeit anwesend sind, oder den Arbeitern Zugang zur Wohnung geben können. Änderungen am Zeitplan sind möglich, in diesem Fall würden wir die neuen Zeitpläne den betroffenen Bewohner/-innen zustellen.

Neue Farben

Ändern wird sich auch das Farbkonzept. Die sanierten Läden werden abwechselnd pro Wohnung eine der beiden Farben bekommen: Grünblau oder Rot.

Anhand der folgenden schematischen Abbildung kann man sich ein Bild machen, wie die neuen Fensterläden aussehen werden:

Welches Haus welche Ladenfarbe kriegt, ist folgendem Plan zu entnehmen:

Falls Fragen zur Lädensanierung bestehen, dürfen diese gerne per E-Mail an bau@hgschweighof.ch gestellt werden.

Und natürlich wünschen wir allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Hegi-Siedlung ein grossartiges, bald pandemiefreies Jahr 2021.

Herzliche Grüsse Vorstand der HGS


Zeitplan Fensterläden

Frauentalweg
Läden aushängen: 26.2.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 6.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 10.5.2021 nachmittags

Arbentalstrasse 5 – 21
Läden aushängen: 1.3 2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 7.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 11.5.2021 nachmittags

Im Hegi
Läden aushängen: 12.3.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 20.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 25.5.2021 nachmittags

Schweighofstrasse 32 – 44
Läden aushängen: 15.3.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 21.5.202 nachmittags
Läden einhängen: 26.5.2021 nachmittags

Schweighofstrasse 46 – 80
Läden aushängen: 29.3.2021 ganzer Tag
Streichen der Rückhalter und Kloben: 4.6.2021 ganzer Tag
Läden einhängen: 8.6.2021 ganzer Tag

Hegianwandweg
Läden aushängen: 9.4.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 17.6.2021 nachmittags
Läden einhängen: 21.6.2021 nachmittags

Arbentalstrasse 25 – 39
Läden aushängen: 12.4.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 18.6.2021 nachmittags
Läden einhängen: 22.6.2021 nachmittags

Die Arbeitszeiten sind bis am 22.03.2021 von 08:00 Uhr bis 12:00Uhr / 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr Und ab dem 23.03.2021 von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr / 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Die Corona-Ping-Pong-Saison ist vor ein paar Wochen zu Ende gegangen. Alejandro Velert hat das Turnier zum zweiten Mal in Folge gewonnen und schliesst damit in der Hall of Fame zu Simon Rusterholz auf. Herzliche Gratulation!

Auf Rang zwei ist Gian Manger mit nur einer Niederlage und sechs Siegen. Manuel Perriard erreichte bei seiner ersten Teilnahme gleich einen Platz auf dem Podest, Rang drei mit zwei Niederlagen.

Die gesamte Schlussrangliste:

Vielen Dank an alle für die rege Teilnahme.

Wie geht es weiter? Was hat dieses Jahr nicht so gut geklappt?

  • 8 Runden waren zuviel, deshalb wurden nur 7 Runden gespielt.
  • Ein Ende ohne Finale ist etwas trist
  • Im Herbst ist die Ping-Pong-Motivation etwas tiefer als im Frühling

Im Jahr 2021 wollen wir deshalb mit einer verbesserten Saison starten:

  • Start im März
  • 5 oder 6 Runden
  • Mit Halbfinals und Final
  • Nur im Frühling. Finalspiel am Hegi-Fest bzw. Friesifest

Wasser im Garten abstellen

Um Wasserschäden zu verhindern, muss das Wasser im Garten im Winter abgestellt werden. Dazu wird der Wasserhahn im Keller zugedreht, damit anschliessend die Wasserleitung zum Gartenwasserhahn entleert werden kann. Frostschäden an eingefrorenen Wasserhähnen gehen zu Lasten der Mieterschaft.

Läubli

Bei der momentan laufenden Läublisanierung ist das Streichen innerhalb der Fassadenwände nicht vorgesehen. Die Wände sind bei Bedarf mit Wasser oder einer milden Seife zu reinigen. Die Läubli Innenwände sind Bestandteile der Fassade, deshalb ist es nicht erlaubt diese selber zu streichen.

Entsorgung Christbäume

Christbäume werden im Januar gratis entsorgt. Dazu müssen sie auf 1.5 Meter gekürzt und zusammen- gebunden am Abfuhrtag (Montag) neben den Züri Sack Container (nicht Grüncontainer) gestellt werden.

Whatsapp-Newskanal

Auf unserer neuen Website wird über Aktivitäten in der Genossenschaft berichtet. Neu bieten wir die Möglichkeit, über einen Newskanal sofort auf dem Handy informiert zu
bleiben: hgschweighof.ch/newskanal/

Mitwirkungsprozess

Infolge der Corona-Pandemie hat der Vorstand entschieden, den Mitwirkungsprozess zu verschieben, bis die Situation es wieder zulässt, dass mehrere Menschen sich treffen können. Wir möchten keine virtuellen Treffs abhalten. Sobald sich die Covid Situation entschärft hat, starten wir mit dem Mitwirkungsprozess.

Von Herzen wünschen wir allen eine friedliche Vorweihnachtszeit Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof

Lesespass teilen, Ressourcen schonen – Weitergeben statt wegwerfen.

Das Regal im Läubli des Gemeinschaftshauses wird zu einem offenen Bücherregal umfunktioniert und steht allen zur Verfügung. Stellt eure ausgemusterten Bücher hinein und nehmt neue Lektüre mit. Mit dem Tausch von Büchern leistet ihr einen kleinen Beitrag zur Schonung wertvoller Ressourcen.

Regeln zur Benutzung des offenen Bücherregals


Bücher mitnehmen

  • Bedient euch im Bücherregal. Es sind keinerlei Formalitäten nötig. Ihr könnt ein Buch einfach mitnehmen.
  • Ob ihr das Buch wieder hier zurückbringt oder im Freundeskreis weitergebt, bleibt euch überlassen.


Bücher bringen

  • Bringt Bücher, die ihr selber gut findet und die ein breites Publikum ansprechen (inkl. Kinder und Jugendliche). Nicht geeignet sind: Fachliteratur, Schulbücher, Zeitschriften und Werbematerial.
  • Die Bücher sollen in gutem und sauberem Zustand sein.
  • Bringt nur Einzelbücher. Der Bücherschrank ist weder Antiquariat noch Entsorgungsstelle.
  • Wenn das Regal voll ist, nehmt bitte die mitgebrachten Bücher wieder nach Hause.
  • Achtet auf die vorgegebene Ordnung und versucht, eure Bücher nach bestem Wissen einzuordnen.
  • Optional: Schreibt auf einem Zettel oder einer hinzugefügten Buchecke in einem Satz, weshalb ihr das Buch empfehlen könnt.

Für dieses Bücherregal ist Sarah Lussmann zuständig. Für Fragen und Anregungen klingelt ihr gleich um die Ecke, Im Hegi 27.

Auch 2020 sollen Adventsfenster unsere Genossenschaft zum Leuchten bringen. Jeden Tag bis an Weihnachten leuchtet ein Fenster mehr.

Die Liste mit den Daten hängt im Läubli des Gemeinschaftshauses Hegi-Stübli. Bitte tragt euch dort ein.

Die Fenster sollen in Richtung Inneres der Siedlung leuchten, am besten ab der Dämmerungszeit.

Den Anfang wird das Hegi-Stübli am 1. Dezember machen.

Bei Fragen könnt ihr euch an Andrea und Lorenz, Schweighofstrasse 48, wenden.

Das allererste Hegi-Tournoi de pétanque ist Geschichte.

Bei angenehmem Herbstwetter warfen 16 begeisterte Hegi-People die Kugeln ins Kies.

Die Teams wurden zufällig ausgelost wie auch die Anfangspartien. Danach setzten sich die Paarungen nach Stärkeklasse zusammen bis 4 Partien gespielt waren.

Das anschliessende Finale konnten Loris und Patrick für sich entscheiden. Wir gratulieren den beiden herzlich zu diesem historischen Sieg. Sie mögen den Wanderpokal in Ehren aufbewahren.

Julian und Sabine zeigten sich als starke Finalgegner, ihnen reichte es für den zweiten Rang.

Die weiteren Plätze belegten:

3. Sarah, Marc und Gian
4. Moses und Yussuf
5. Pascal und Malik
6. Beat und Lias
7. Aaron und Derian
8. Cécile und Sinan

Einem allfälligen nächsten Turnier wird bereits entgegengefiebert!

Auf vielseitigen Wunsch eröffnen wir hier einen kleinen digitalen Marktplatz.

Ihr habt etwas zu verschenken oder zu verkaufen? Dann beschreibt im Textfeld unten, worum es sich handelt. Vergesst nicht dazuzuschreiben, wie ihr am besten kontaktiert werden könnt – das kann auch Klingeln an der Tür sein. Es ist ebenfalls möglich, ein Bild hochzuladen.

Hat ein Austausch oder Verkauf stattgefunden, dann schreibt das doch als Kommentar unters Inserat. Bei der nächsten Gelegenheit wird das Inserat gelöscht.

Ihr möchtet via Whatsapp über Inserate informiert bleiben? Dann tragt euch in den Newskanal ein.

Danke und viel Spass!

Inserate

Die Hälfte der Saison 2020 ist gespielt. Alejandro und Gian sind noch ungeschlagen und werden in der ersten Runde nach den Sommerferien aufeinandertreffen.

Die Saison ist danach aber noch nicht beendet. Acht Runden stehen insgesamt auf dem Programm.

Die Zwischentabelle

Ansprechpartner für Reparaturen

Bitte melden Sie Reparaturbedarf dem zuständigen Vorstandsmitglied.

Es ist zu beachten, dass Reparaturen, die direkt und ohne Rücksprache beauftragt werden, vollständig vom Mieter getragen werden müssen.

Zuständiges Vorstandsmitglied:
Vito Livrano
E-Mail:

Bitte schreiben Sie die vollständige Anschrift mit Telefonnummer in die E-Mail. Das erleichtert die Weiterbearbeitung, falls das E-Mail an eine Fachfirma weitergeleitet werden muss.

Telefon: 077 534 88 83
(Erreichbarkeit: Montag – Freitag, 18:30-19:30 Uhr; ausserhalb dieser Zeiten nur in dringenden Notfällen)

Vertretung
Roni Bütler 044 491 88 51

Bei Vorfällen mit Strom, Gas oder Wasser bitten wir Sie, immer auch den Vorstand zu informieren.

Kleiner Unterhalt

Der Unterhalt der Mietsache gehört grundsätzlich zu den Hauptleistungspflichten des Vermieters. Kleinere Mängel und Reparaturen an der Wohnung müssen aber vom Mieter selbst und auf eigene Kosten behoben werden. In der Praxis wird dabei vom „kleinen Unterhalt“ gesprochen. Darunter werden kleine, für den gewöhnlichen Unterhalt erforderliche Reinigungen oder Ausbesserungen verstanden. 

Als Richtgrösse gilt eine Kostengrenze von ca. CHF 150 pro Einzelfall. Der Mieter muss Kleinteile auch dann ersetzen, wenn deren Lebensdauer bereits abgelaufen ist. Die Mängelbeseitigung hat spätestens auf den Termin der Wohnungsabgabe zu erfolgen.

Der Mieter hat zum Beispiel für folgende Positionen aufzukommen:

  • Instandhalten der Installationen, Armaturen und Apparate in Küche und Bad (Ersetzen von Kuchenblechen, Kühlschrankeinrichtungen, Spiegel, Duschschlauch, WC-Deckel, Ablaufdeckel in Lavabo und Badewanne)
  • Ersetzen von elektrischen Schaltern, Steckdosen, Sicherungen, Glühbirnen
  • Entstopfen von Abwasserleitungen bis zur Hauptleitung

Siehe auch Absatz 5 in den Allgemeinen Bestimmungen.

Heizung

Für die Gasheizungen haben wir Serviceverträge mit unserem Servicepartner Elco abgeschlossen. Bitte melden Sie sich bei einem Problem an der Heizung direkt bei Elco 0848 80 88 08 (24 h)
Beachten Sie auch das Merkblatt «Heizungen».

Gas

Bereitschaftsdienst von Energie 360° anrufen: 0800 024 024 (24 h)

Bei Erdgas-Geruch sind folgende Verhaltensregeln in dieser Reihenfolge zwingend einzuhalten:

  • Ruhe bewahren
  • Nicht rauchen, kein Feuerzeug, keine Streichhölzer, keine elektrischen Schalter, keine Türklingeln oder Telefone benutzen, keine Stecker aus der Steckdose ziehen
  • Türen und Fenster öffnen! Für Durchzug sorgen
  • Alle Gashähne schliessen
  • Andere Hausbewohner warnen (Wichtig: klopfen, nicht klingen!)

Türschlösser

Schlüssel Gosteli AG
044 461 55 55 (Montag – Freitag, während den Geschäftszeiten)

Schlüsseldienst Häfliger
043 508 70 43 (Abend & Wochenende)

Kompletter Stromausfall in mehreren Häusern

Bei Stromausfall in mehr als einem Haus, bitte das EWZ anrufen 058 319 40 30 (24h) 

Strassenlaterne

Meldung an EWZ unter 044 319 49 00

Wasserversorgung

Störungsdienst Wasserversorgung Stadt Zürich, Notfallnummer: 044 432 33 22 (24 h)

Kanalisation

Für Probleme mit der Kanalisation gilt auch:

Zuerst Unterhalt HGS anrufen.

Wenn niemand erreichbar ist und es sich um einen Notfall handelt:

Geschäftszeiten : SADA 044 297 97 97 
Im Notfall: 7/24H–Dienst aufbieten: Rohrmax 0848 852 856 oder ähnliche

Der Vorstand informiert im Schreiben von 3. Juni 2020 über den aktuellen Stand der Läubli-Sanierung:

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Wir hatten am 14. April über die Sanierungsarbeiten an den Läubli informiert. Mit diesem Schreiben informieren wir Euch über den aktuellen Stand.

Die Arbeiten an den beiden «Testläubi-Paaren» an Schweighofstrasse 58/60 und Im Hegi 5/7 sind abgeschlossen. Zusammen mit Denkmalpflege und unserer Farbgestalterin hat der Vorstand sich für das Farbkonzept «Im Hegi» entschieden. Die zu erwartenden Gesamtkosten für Wetterschutz, Beton-, Schreiner und Malerarbeiten belaufen sich auf durchschnittlich ca 7’000 CHF pro Läubli. Wir werden zukünftig stärker in den Unterhalt investieren, damit die Läubli länger intakt bleiben.

Die Sanierung weiterer Läubli an Schweighofstrasse und Im Hegi ist angelaufen. Damit wir zügig vorankommen, werden jeweils vier Läubli-Paare zur gleichen Zeit saniert – in der ersten Phase je zwei Doppelläubli Im Hegi und zwei an der Schweighofstrasse. Wir werden Euch rechtzeitig informieren, damit Ihr das Läubli innen leeräumen und aussen entsprechend zugänglich machen könnt.

Der Wetterschutz hat sich bewährt und erlaubt die unterbruchsfreie Durchführung der Arbeiten. Wir gehen davon aus, dass wir in diesem Jahr bis Oktober und nächstes Jahr ab März arbeiten können.

Am Testläubli Im Hegi 5/7 werden wir das Dach sanieren und mit einer Kupferumrandung einfassen lassen. Für den entsprechenden Entscheid einer flächendeckenden Dächersanierung werden wir neben Kosten und Nutzen selbstverständlich auch die Optik bewerten.

Auch die Läden an Fenstern und Terassentüre sind stark verwittert und müssen ausgebessert und gestrichen werden. Diese Arbeiten sind noch nicht terminiert. Auch die Läden wollen wir in das neue Farbkonzept einbeziehen. Da hierzu noch nichts entschieden ist, werden wir später informieren.

Wir halten Euch auch weiterhin informiert.

Herzliche Grüsse Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof

Barbara Eckinger
Präsidentin
seit 2001

044 463 90 39

Beat Oberholzer
Finanzen, Vizepräsident
seit 2018

076 369 04 05

Roni Büttler
Reparaturen und Projekte

seit 2012

044 491 88 51

Sarah Loi
Aktuarin

seit 2011

079 934 69 93

Ildiko Balogh
Kommunikation

seit 2019

079 697 61 94

Vito Livrano
Unterhalt
seit 2021

077 534 88 83 (Mo – Fr, 18:30-19:30 Uhr; ausserhalb dieser Zeiten nur in dringenden Notfällen)

Nächste Vorstandstermine

Die Liste der nächsten Vorstandstermine befindet sich unter Termine.

Frühere Vorstandsmitglieder

Stefan Brors2017 – 2020Unterhalt, Vizepräsidium
Sarah Lussmann2018 – 2019Kommunikation
Beat Schilt2003 – 2018Kommunikation, Vizepräsidium
Andri Baltensweiler2013 – 2018Finanzen
Jos Schmid2015 – 2017Unterhalt
Manfred Werner2007 – 2015Unterhalt
Pascal Lamprecht2010 – 2014Städtische Vertretung
Daniel Rigling2003 – 2013Finanzen
Jonathan Hirzel2008 – 2012Bau/Projekte
Dominique Bruderer2009 – 2011Aktuarin
Hansjörg Ritz1982 – 2010Städtische Vertretung
Beatrice Baumann2005 – 2009Aktuarin
Vito Livrano2005 – 2008Unterhalt
Armand Disler2005 – 2007
1985 – 1989
Unterhalt
Walter Haenni2001 – 2005Unterhalt
Christine Kohli1999 – 2005Aktuarin
Harri Kuhn2000 – 2005Bau/Projekte
Viktor Graf1998 – 2003Präsidium
Ruedi Haldemann1998 – 2003Finanzen
Gaudenz Bossi1988 – 2001Bau
Max Lehner1993 – 2001Reparaturen
Rolf Studer1991 – 2001Bau/Projekte
Getrud Padrutt1989 – 1999Aktuarin
Otto Heini1987 – 1998
1969 – 1979
Präsidium
Reparaturen
Georg Helbling1971 – 1998Finanzen / Aktuar
Kurt Rimensberger1984 – 1993Reparaturen
Peter Trutmann1983 – 1991Reparaturen
Adolf Langenegger1979 – 1988Präsidium
Otto Merz1981 – 1987Vizepräsidium
Lisel Kohler1977 – 1985Aktuarin
Ernst Hefti1980 – 1984Reparaturen
Richard Neukomm1979 – 1983Reparaturen
Paul Alther1979 – 1982Städtische Vertretung
Walter Seemann1971 – 1981
1962 – 1965
Präsidium
Vizepräsidium
Karl Meile1970 – 1980Reparaturen
Jakob Ehrsam1971 – 1979Vizepräsidium
Hans Kasper1973 – 1979Städtische Vertretung
Hans Kyburz1967 – 1977Finanzen
Paul Habig1971 – 1973Städtische Vertretung
Ernst Schmidhauser19xx – 1971Präsidium
Antonio Falisi1965 – 1971Vizepräsidium
Max Nünlist19xx – 1971Aktuar
Raimund Koch19xx – 1971Städtische Vertretung
Hans Meier-Hirt1965 – 1970Reparaturen
Hans Meierhofer19xx – 1969Reparaturen
Robert Schrempp19xx – 1967Finanzen
Gustav Amstler19xx – 1965Reparaturen
Gustav Bachthaler19xx – 1962Vizepräsidium