Frondienst
Samstag, 4. September 2021
8:30 Uhr bis 14 Uhr
Pause: 10:30 Uhr bis 11 Uhr

Treffpunkt auf dem Spielplatz

Wir möchten daran erinnern, dass der Frondienst Teil des Genossenschaftslebens ist. Bei Verhinderung bitten wir um einen Beitrag in die Frondienst-Znünikasse (bei Cécile Oberholzer, Schweighofstrasse 44).

Anschliessend, ab 17 Uhr
Genossenschaftsfest 2021
im kleinen Rahmen, ohne Zelt, ohne Band

Das Fest findet definitiv statt!

Apéro, 17 Uhr
Lotto für ALLE, 18 Uhr
Grill mit Buffet, 19 Uhr

Bitte etwas Salziges oder Süsses für das Buffet mitnehmen.

Wir freuen uns!
Der Vorstand und das OK-Team

Bald stehen die langen Sommerferien an. Hier nochmals ein paar Erinnerungen.

Feuerwerk am 1. August
Für den 1. August möchten wir die Daheimgeblieben bitten, folgende Sicherheitsvorkehrungen vorzunehmen:
Auf dem Spielplatz darf Feuerwerk, das am Boden bleibt, gezündet werden, z. B Vulkane.
Raketen dürfen in der Genossenschaft nicht verwendet werden. Bitte schliesst die Dachfenster, damit keine Raketen von ausserhalb ins Haus fliegen und einen Brand verursachen können.

Pflanzen und Wege
Zurzeit wächst und spriesst es wunderschön in den Gärten. Bitte beachtet wieder vermehrt, dass Büsche und Sträucher, die über den Gartenzaun herausragen, zurückgeschnitten werden. Ebenso sollten Pflanzen und Gras, welche unter den Hägen auf die Wege oder auf die Strasse wachsen, entfernt werden. In den Zwischenwegen ist das Durchkommen mit der Putzmaschine zurzeit erschwert. Sträucher sollten einen Abstand von 20 cm von der Hauswand und dem Läubli haben, damit die Mauer und das Holz nicht feucht bleiben. Bitte kontrolliert im eigenen Garten, ob diese Vorgaben eingehalten sind.

Neue Reinigungsfirma
Ab nächster Woche wird die Reinigungsfirma Petraroia die Genossenschaftsreinigung einmal wöchentlich übernehmen. Peter Trutmann wird eine Übergabe mit ihnen machen.

Riechende Bio-Container
Da die Container im Sommer vermehrt übel riechen, was für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner sehr unangenehm ist, werden die Bio-Container ab sofort häufiger gereinigt. Wir bitten alle Genossenschafterinnen und Genossenschafter nur dann Abfall zu entsorgen, wenn sich der Container -Deckel noch ganz schliessen lässt. Dasselbe gilt auch für den Zürisack -Container.

Herbstfrondienst
Der Herbstfrondienst findet am 4. September statt. Bei schönem Wetter wird im Anschluss unser Genossenschaftsfest stattfinden. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen, ohne Zelt und Band.

Konstituierung des Vorstandes
Der Vorstand hat sich an der Sitzung vom 1. Juli wie folgt konstituiert: Vito Livrano ist neu zuständig für Reparaturen, Unterhalt und Aussenraum.

Bitte beachtet die Zeiten der Erreichbarkeit:

  • Mo – Fr 18.30-19.30 Uhr an 077 534 88 83
  • Ausserhalb dieser Zeiten sowie am Samstag und Sonntag nur in Notfällen
  • Ansonsten jederzeit per E-Mail an unterhalt@hgschweighof.ch

Der Vorstand wünscht allen eine wundervolle Sommerzeit.

Wir sind sehr enttäuscht, dass das Baurekursgericht des Kantons Zürich unseren aufwändig erarbeiteten Kompromiss mit der Stadt Zürich nicht korrekt findet und im Rechtsstreit mit dem Verein «Zürcher Heimatschutz» unserer Gegenpartei Recht gegeben hat.

Unsere gemeinsam mit der Stadt erarbeitete Lösung lag darin, dass die Stadt sieben unserer neun Gebäudezeilen unter Schutz stellen darf, und wir nur bei zweien die Möglichkeit behalten hätten, Ersatzneubauten zu erstellen.

Wir haben uns also sehr offen und kompromissbereit gezeigt und die gefundene Lösung auch im dicken Schlussbericht einer Machbarkeitsstudie ausführlich besprochen und gewürdigt. Fast ein Jahrzehnt lang haben sich verschiedene Vorstandsmitglieder in grosser Arbeit für eine Lösung eingesetzt, die allen Bedürfnissen, insbesondere denen des Denkmalschutzes entgegenkommt.

Ganze Quartiere als Freilichtmuseum

Dass der Verein «Zürcher Heimatschutz» auf ein solches Entgegenkommen überhaupt nicht eingeht und ganze Quartiere in Freilichtmuseen umwandeln will, mag ihrem Vereinszweck entsprechen. Dass aber der Kanton Zürich diesen radikalen Forderungen Recht gibt, lässt uns ratlos zurück.

Wir prüfen nun zusammen mit der Stadt Zürich, ob wir den Entscheid an die nächste Gerichtsinstanz weiterziehen sollen oder ob es andere Möglichkeiten gibt, damit wir auch in Zukunft beim Verfolgen unseres Genossenschaftszwecks, nämlich der Bereitstellung von preisgünstigen Wohnungen, nicht eingeschränkt werden.

Barbara Eckinger, Präsidentin Heimgenossenschaft Schweighof
Beat Oberholzer, Vizepräsident Heimgenossenschaft Schweighof

Weitere Informationen

Artikel in der heutigen NZZ: Seite der gedruckten Zeitung, Link zum Online-Artikel

Bereits im März hatte die NZZ über den Rechtsstreit berichtet. Unsere ausführliche Stellungnahme dazu: https://hgschweighof.ch/stellungnahme-zum-heutigen-nzz-artikel/

Liebe Genossenschafter, liebe Genossenschafterinnen

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und Ausbreitung des Coronavirus teilt der Vorstand mit:

Der Frondienst vom Samstag 17. April 2021 ist abgesagt.

Der nächste Frondienst ist für den 4. September 2021 geplant.

Der Vorstand

Mit Freude dürfen wir euch mitteilen, dass Vito Livrano sich an der nächsten Wahl in den Vorstand aufstellen lässt. Er war bereits von 2005 bis 2008 im Vorstand tätig.

Vito stellt er sich kurz vor

«Im 2001 durften wir in die Heimgenossenschaft Schweighof einziehen. Was haben meine Frau Lea und ich uns gefreut. Die «Gnossi» ist für uns ein Stück Heimat. Unsere Kinder Louis und Stella konnten hier unbeschwert aufwachsen. Im 2005 bis 2008 war ich bereits ein Vorstandsmitglied (Bereich Unterhalt) tätig. Als gelernter Sanitärinstallateur mit Weiterbildung in der Heizungsbranche arbeite ich heute als Fachspezialist Technisches Facility Management. In meiner Freizeit geniesse ich das Motorradfahren und das Beisammensein mit Familie und Freunden.

Gerne stelle ich mich als Vorstandsmitglied erneut zur Verfügung.»

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Heute ist in der NZZ ein grosser Artikel erschienen, der den Rekurs des Vereins Heimatschutz gegen unseren Schutzvertrag mit der Stadt Zürich thematisiert.

Wir finden den Artikel wenig ausgewogen und bedauern, dass er überwiegend die Sicht des Vereins Heimatschutz betont. Wir haben deshalb eine Stellungnahme verfasst, welche wir den Medien verschickt haben.

Die Stellungnahme wie auch den besagten NZZ-Artikel findet ihr folgend verlinkt:

Wir hatten nicht damit gerechnet, dass dieser Fall auf Medienecho stösst. Da nun aber die NZZ die öffentliche Berichterstattung eröffnet hat, hoffen wir, dass die Medien nicht nur die eine Sicht beleuchten und in Zukunft bei allfälliger weiterer Berichterstattung auch mit uns sprechen.

Falls ihr Fragen zum Schutzvertrag oder zum Stand der Verhandlungen beim Baurekursgericht habt, dürft ihr uns gerne ansprechen.

Mit besten Grüssen

Für den Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof

Barbara Eckinger
Beat Oberholzer

Wie an der letzten GV angekündigt, werden im Jahr 2021 die Fensterläden repariert, die alte Farbe abgelaugt und die Läden neu gestrichen. Dazu werden die Läden während acht Wochen von den Häusern entfernt. Die Arbeiten beginnen nach den Winterferien, voraussichtlich am 1. März 2021.

Zugang zur Wohnung

Es wird etappenweise vorgegangen, wobei sich die Etappen zeitlich überschneiden, so dass vor den Sommerferien alle Fensterläden wieder montiert sind.

Der Zeitplan ist beigefügt. Die Handwerker/-innen müssen für das Abhängen, das Streichen der Rückhalter und Kloben und das Wiedereinsetzen der Läden kurz in die Wohnung kommen. Bitte schauen Sie, dass Sie zur genannten Zeit anwesend sind, oder den Arbeitern Zugang zur Wohnung geben können. Änderungen am Zeitplan sind möglich, in diesem Fall würden wir die neuen Zeitpläne den betroffenen Bewohner/-innen zustellen.

Neue Farben

Ändern wird sich auch das Farbkonzept. Die sanierten Läden werden abwechselnd pro Wohnung eine der beiden Farben bekommen: Grünblau oder Rot.

Anhand der folgenden schematischen Abbildung kann man sich ein Bild machen, wie die neuen Fensterläden aussehen werden:

Welches Haus welche Ladenfarbe kriegt, ist folgendem Plan zu entnehmen:

Falls Fragen zur Lädensanierung bestehen, dürfen diese gerne per E-Mail an bau@hgschweighof.ch gestellt werden.

Und natürlich wünschen wir allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Hegi-Siedlung ein grossartiges, bald pandemiefreies Jahr 2021.

Herzliche Grüsse Vorstand der HGS


Zeitplan Fensterläden

Frauentalweg
Läden aushängen: 26.2.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 6.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 10.5.2021 nachmittags

Arbentalstrasse 5 – 21
Läden aushängen: 1.3 2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 7.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 11.5.2021 nachmittags

Im Hegi
Läden aushängen: 12.3.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 20.5.2021 nachmittags
Läden einhängen: 25.5.2021 nachmittags

Schweighofstrasse 32 – 44
Läden aushängen: 15.3.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 21.5.202 nachmittags
Läden einhängen: 26.5.2021 nachmittags

Schweighofstrasse 46 – 80
Läden aushängen: 29.3.2021 ganzer Tag
Streichen der Rückhalter und Kloben: 4.6.2021 ganzer Tag
Läden einhängen: 8.6.2021 ganzer Tag

Hegianwandweg
Läden aushängen: 9.4.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 17.6.2021 nachmittags
Läden einhängen: 21.6.2021 nachmittags

Arbentalstrasse 25 – 39
Läden aushängen: 12.4.2021 nachmittags
Streichen der Rückhalter und Kloben: 18.6.2021 nachmittags
Läden einhängen: 22.6.2021 nachmittags

Die Arbeitszeiten sind bis am 22.03.2021 von 08:00 Uhr bis 12:00Uhr / 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr Und ab dem 23.03.2021 von 07:30 Uhr bis 12:00 Uhr / 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wasser im Garten abstellen

Um Wasserschäden zu verhindern, muss das Wasser im Garten im Winter abgestellt werden. Dazu wird der Wasserhahn im Keller zugedreht, damit anschliessend die Wasserleitung zum Gartenwasserhahn entleert werden kann. Frostschäden an eingefrorenen Wasserhähnen gehen zu Lasten der Mieterschaft.

Läubli

Bei der momentan laufenden Läublisanierung ist das Streichen innerhalb der Fassadenwände nicht vorgesehen. Die Wände sind bei Bedarf mit Wasser oder einer milden Seife zu reinigen. Die Läubli Innenwände sind Bestandteile der Fassade, deshalb ist es nicht erlaubt diese selber zu streichen.

Entsorgung Christbäume

Christbäume werden im Januar gratis entsorgt. Dazu müssen sie auf 1.5 Meter gekürzt und zusammen- gebunden am Abfuhrtag (Montag) neben den Züri Sack Container (nicht Grüncontainer) gestellt werden.

Whatsapp-Newskanal

Auf unserer neuen Website wird über Aktivitäten in der Genossenschaft berichtet. Neu bieten wir die Möglichkeit, über einen Newskanal sofort auf dem Handy informiert zu
bleiben: hgschweighof.ch/newskanal/

Mitwirkungsprozess

Infolge der Corona-Pandemie hat der Vorstand entschieden, den Mitwirkungsprozess zu verschieben, bis die Situation es wieder zulässt, dass mehrere Menschen sich treffen können. Wir möchten keine virtuellen Treffs abhalten. Sobald sich die Covid Situation entschärft hat, starten wir mit dem Mitwirkungsprozess.

Von Herzen wünschen wir allen eine friedliche Vorweihnachtszeit Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof

Der Vorstand lädt uns zur 91. ordentlichen Generalversammlung der Heimgenossenschaft Schweighof ein. Diese findet am Freitag, 4. September, 19 Uhr, im Saal der reformierten Kirchengemeinde Friesenberg, Schweighofstrasse 239, statt.

Der Jahresbericht, die Rechnung 2019 sowie die aktuelle Traktandenliste wurden uns bereits zugestellt, ebenso das Protokoll der Generalversammlung 2019.

Jedes Mitglied kann sich mit schriftlicher Vollmacht durch ein anderes Mitglied oder durch einen handlungsfähigen, im gleichen Haushalt lebenden Familienangehörigen vertreten lassen.

Aufgrund der Covid19-Pandemie wird dieses Jahr auf ein Abendessen verzichtet. Im Foyer wird es im Anschluss an die GV einen Apéro geben.
Der Hauptsaal wird so bestuhlt sein, dass ein Mindestabstand von 1.5 Meter gewährleistet ist.
Am Eingang werden Hygiene-Masken zur Verfügung stehen. Diese zu tragen ist freiwillig.
Der Vorstand hofft, dass mit diesem Schutzkonzept möglichst viele Genossenschafterinnen und Genossenschafter an diese aussergewöhnliche Generalversammlung kommen.