Der Vorstand informiert im Schreiben von 3. Juni 2020 über den aktuellen Stand der Läubli-Sanierung:

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Wir hatten am 14. April über die Sanierungsarbeiten an den Läubli informiert. Mit diesem Schreiben informieren wir Euch über den aktuellen Stand.

Die Arbeiten an den beiden «Testläubi-Paaren» an Schweighofstrasse 58/60 und Im Hegi 5/7 sind abgeschlossen. Zusammen mit Denkmalpflege und unserer Farbgestalterin hat der Vorstand sich für das Farbkonzept «Im Hegi» entschieden. Die zu erwartenden Gesamtkosten für Wetterschutz, Beton-, Schreiner und Malerarbeiten belaufen sich auf durchschnittlich ca 7’000 CHF pro Läubli. Wir werden zukünftig stärker in den Unterhalt investieren, damit die Läubli länger intakt bleiben.

Die Sanierung weiterer Läubli an Schweighofstrasse und Im Hegi ist angelaufen. Damit wir zügig vorankommen, werden jeweils vier Läubli-Paare zur gleichen Zeit saniert – in der ersten Phase je zwei Doppelläubli Im Hegi und zwei an der Schweighofstrasse. Wir werden Euch rechtzeitig informieren, damit Ihr das Läubli innen leeräumen und aussen entsprechend zugänglich machen könnt.

Der Wetterschutz hat sich bewährt und erlaubt die unterbruchsfreie Durchführung der Arbeiten. Wir gehen davon aus, dass wir in diesem Jahr bis Oktober und nächstes Jahr ab März arbeiten können.

Am Testläubli Im Hegi 5/7 werden wir das Dach sanieren und mit einer Kupferumrandung einfassen lassen. Für den entsprechenden Entscheid einer flächendeckenden Dächersanierung werden wir neben Kosten und Nutzen selbstverständlich auch die Optik bewerten.

Auch die Läden an Fenstern und Terassentüre sind stark verwittert und müssen ausgebessert und gestrichen werden. Diese Arbeiten sind noch nicht terminiert. Auch die Läden wollen wir in das neue Farbkonzept einbeziehen. Da hierzu noch nichts entschieden ist, werden wir später informieren.

Wir halten Euch auch weiterhin informiert.

Herzliche Grüsse Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof