Gestern nachmittag hat die Gruppe IG Hegistübli, insbesondere Lorenz und Roli, einen Weihnachtsbaum aufgestellt und mit tatkräftiger Hilfe der Jugend geschmückt.

Das sieht super aus und erhellt den Abend im dunkelsten Monat. Dank der angeschlossenen Zeitschaltuhr schaltet sich die Beleuchtung in der Nacht wieder aus. Vielen Dank an die IG Hegistübli für diese Aktion und allen viel Freude beim Bestaunen des Hegi-Weihnachtsbaums.

Die IG Hegistübli lädt am Sonntag 18. Dezember 2022 zum Jahresapéro ein.

Das Fest startet um 17 Uhr draussen auf dem Hegi-Spielplatz. Suppen und Getränke werden von der Genossenschaft offeriert.

Alle freuen sich auf ein zahlreiches Erscheinen ihrer Nachbarsfamilien.

Bitte meldet euch bis zum 4. Dezember bei Ildiko an (siehe Flyer).

(PDF-Datei)Flyer

Wir starten in die Adventsfenster-Saison 2022! Am 1. Dezember leuchtet als erstes das Fenster des Hegistüblis.

Wer hat sich für die weiteren Adventstage noch nicht eingetragen? 👉 Die Liste hängt im Läubli des Gemeinschaftshauses. Es wäre toll, an jedem Tag ein Fenster zu haben!

(PDF-Datei)Flyer

Wer kennt’s nicht: Im Schrank liegen Kleidungsstücke, die du seit einer Ewigkeit nicht mehr getragen hast. Sie sind zwar einwandfrei, aber irgendetwas stört dich daran.

Dann ergreife jetzt die Gelegenheit und komm am 25. November 2022 am 13. Januar 2023 (neues Datum!) zum Kleidertausch ins Hegistübli.

So funktioniert’s

  • Du bringt Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen oder Accessoires, die dir nicht mehr passen. Im Gegenzug findest du vielleicht Kleider von jemand anderem, die du dann mitnehmen kannst.
  • Am Ende des Abends nehmen alle ihre Stücke, die keine neue Besitzerin gefunden haben, wieder nach Hause.
  • Auch eure Freundinnen, die nicht im Hegi wohnen, sind herzlich willkommen. So schaffen wir es, eine grosse Auswahl an Dingen zusammenzubringen.

Wir werden den Anlass im Rahmen der Frauenabend-Anlässe durchführen, aber selbstverständlich ist jede Person willkommen, die sich für Frauenkleidung interessiert.

Wir freuen uns auf euch!
Cécile & Kati H.

Im Anschluss an den Frondienst veranstaltet die IG Gemeinschaftshaus am Samstag, 17. September 2022, ab 14.30 Uhr beim Spielplatz eine Bring- und Hol-Aktion. 

Du hast ein Walkie-Talkie zu vergeben, weisst aber nicht, welches Kind aus der Siedlung noch eines gebrauchen könnte? Das Brettspiel im Wohnzimmer, bei dem du immer verlierst, ist dir schon länger ein Dorn im Auge? Dein Picknick-Korb steht seit Jahren ungebraucht im Keller (wohl nicht nur der)? Und irgendwo liegt noch die teure Hose, die dir bis vor fünf Jahren so gut gepasst hat?

Dann wäre es am Samstag nach dem Frondienst an der Zeit, den Kram endlich einer neuen Besitzer*in zu geben.

Bring, was du selber nicht mehr benutzt und hole, was du gut gebrauchen könntest.

Einzige und wichtige Bedingung: Was von deiner Ware nicht wegkommt, nimmst du im Anschluss wieder mit nach Hause.

Am vergangenen Samstag fegte die zweite Durchführung des Hegi-Pétanque-Turniers über den Spielpi. Als dann Iwan für die gesuchte letzte Teilnehmer*in einsprang, waren die 8 Zweierteams komplett. Das Boulodrome war bereits angerichtet.

Gespielt wurde «doublette» (zwei gegen zwei) nach dem «Systeme Suisse», was heisst, dass sich nach jeder gespielten Partie die jeweiligen Gewinner-Teams wieder miteinander duellierten. Gleichermassen taten dies diejenigen Teams miteinander, die ihre ersten Runden verloren hatten. 

Natürlich trug auch das wunderschöne Wetter das Seine für die wunderbare, aber durchaus kompetitive Stimmung bei. Alles, was es für einen solchen Anlass braucht, war vorhanden – einzig der Mistral liess sich bei diesen Temperaturen etwas vermissen.

Schlussendlich gingen die Wanderpreise an:

  1. Rang: Lucio und Pascal
  2. Rang: Salva und Malik
  3. Rang: Loris und Aron

A la prochaine!

Endlich kann der Friesenbergplatz gebührend eingeweiht werden. Das Festprogramm ist riesig – nebst vielen Konzerten, kulinarischen Köstlichkeiten und Angeboten für Kinder von klein bis gross, sind auch diverse Marktstände vor Ort.

Die Heimgenossenschaft Schweighof ist natürlich auch auch prominent vertreten, unter anderem mit Ursula Inauen im OK, mit dem legendären «Lotto für Jung und Alt» am Sonntag um 16 Uhr im Saal vom «La Piazza», mit Nyiazi Erdems köstlichem Essensstand und mit Beat Oberholzer als Podiumsteilnehmer am Sonntag um 13.45 Uhr auf dem Friesenbergplatz.

Der komplette Zeitplan sieht so aus:

(PDF-Datei) Flyer Programm

Liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter

Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle. Viele Leute aus unserer Genossenschaft sind auf den Vorstand zugekommen und haben angeboten zu helfen, falls wir Wohnungen, insbesondere das Gemeinschaftshaus, für Flüchtlinge anbieten würden.Der Vorstand freut sich über die grosse Bereitschaft, Menschen in Not zu helfen.

Das Haus Schweighofstrasse 80 wird im Juli frei, da die Familie Corti wegen Familienzuwachs ins Haus Schweighofstrasse 70 umziehen wird.

Der Vorstand hat beschlossen, das frei werdende Haus Nr. 80, über eine offizielle Organisation, Flüchtlingen anzubieten. Update vom 30. März 2022: Das Hegihüsli wird vom 1. Juli an als Übergangsmöglichkeit für eine Flüchtlingsfamilie angeboten, bis das Haus an der Schweighofstrasse 80 bezugsbereit ist. Buchungen ab Juli sind daher bis auf weiteres nicht möglich.

Ildiko Balogh und Lea Livrano werden die Koordination übernehmen. Wendet euch bei Fragen bitte direkt an Ildiko Balogh 079 697 61 94.

Wir sind froh, dass die Stadt Zürich bislang allen ankommenden Flüchtlingen eine Unterkunft vermitteln konnte. Die Flüchtlingsorganisationen stellen sich auf einen länger dauernden Konflikt ein und sind momentan vor allem an längerfristigen Unterkünften interessiert. Die Situation kann sich aber jederzeit ändern. Wer privat Flüchtlinge in der Wohnung aufnehmen möchte, braucht übrigens keine Bewilligung der Genossenschaft. Dennoch ist der Vorstand in solchen Fällen froh, um eine kurze Meldung.

Herzliche Grüsse

Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof
in der Hoffnung, dass der Krieg in der Ukraine sofort beendet wird

Am 11. und 12. Juni 2022 findet das vierte «F wie Friesi» statt. Es gibt auch dieses Mal wieder die Möglichkeit, selber einen Stand am Fest zu betreiben. Dies kann ein Essensstand sein, muss aber nicht. Die Stände werden am Sonntag, 12. Juni 2022, von 11 Uhr bis 18 Uhr von euch betrieben.

Falls ihr Interesse habt, so meldet euch bei Nathalie Eberle vom Quartiernetz und beschreibt auch kurz, was ihr in eurem Stand anbieten möchtet.

Sie freut sich auf eure Anmeldungen oder auf Fragen bis am 31. Januar 2022 per E-Mail an: quartiernetz@qnf.ch

(PDF-Datei) Flyer Anmeldung

Auch in diesem Dezember erhellten viele schöne Adventsfenster die dunklen Wintertage im Hegi. Vielen Dank an alle, die ein Fenster gestaltet oder sich an den Fenstern erfreut haben. Zumindest von den Kindern weiss ich, dass es regelmässig dazugehörte, wieder auf Entdeckungstour nach neuen Adventsfenster zu gehen.

Wer nicht alle Fenster gefunden hat, kann sie hier nochmals anschauen:

Das Wichtigste vorweg: Der Vorstand der Heimgenossenschaft Schweighof wünscht euch von Herzen eine friedliche Vorweihnachtszeit!

Adventsfenster

Auch dieses Jahr gibt es wieder Adventsfenster im Hegi. Im Läubli des Gemeinschaftshauses liegt eine Liste, in der man seinen Tag und den Ort eintragen kann. Das erste dekorierte Fenster ist am 1. Dezember im Hegi 23 zu bestaunen.

Wasser im Garten abstellen

Um Wasserschäden zu verhindern, muss das Wasser im Garten im Winter abgestellt werden. Dazu wird der Wasserhahn im Keller zugedreht, damit anschliessend die Wasserleitung zum Gartenwasserhahn entleert werden kann.

Informationen zum Heizen und Lüften

Um Energie und somit Kosten zu sparen, sollte die Heizung wie folgt eingestellt werden:
Im Erdgeschoss alle Heizkörper-Ventile zwischen Position 3 und 5 einstellen (roter Punkt entspricht etwa 20° C Raumtemperatur).
Die Nenntemperatur des Reglers im Keller ist zwischen 20-22° C eingestellt.
In den Schlafzimmern, mittels Heizkörper-Ventilen, die Temperatur nach Bedarf reduzieren. Die Ventile dürfen in der Heizperiode nicht auf 0 stehen, sondern auf dem Symbol „Stern“. Die Heizkörper sind dann kalt, der nötige Durchfluss ist jedoch gewährleistet.
Längeres Offenhalten der Fenster ist besonders im Winter zu vermeiden. Dies betrifft vor allem Kippfenster. Bleiben diese länger offen, kühlen sich die Räume sehr stark ab. Durch kurzes mehrmaliges Lüften erreicht man rasch wieder ein behagliches Klima und spart zudem wertvolle Energie.
Auch das Badezimmer ist nach dem Duschen nur kurz zu lüften (5-10min). Am besten bei geschlossener Türe. Nach dem Lüften empfiehlt es sich, die Türen offen zu lassen. Bleiben die Kippfenster lange offen, kühlen sich Wand und Decke im Bereich des offenen Fensters stark ab. Auf der unterkühlten Stellen bildet sich Kondenswasser und schliesslich Pilz.

Untersuchungen wegen Asbestbelastung

Informationen zu den Renovationsarbeiten im Haus Schweighofstrasse 70

(PDF-Datei)Download Formular Antragsgesuch (PDF)

Jahresendapéro

Am 17. Dezember findet ein Jahresendapéro auf dem Spielplatz statt. Organisiert wird er von der IG Hegistübli. Eine separate Einladung mit Anmeldetalon wurde bereits von der IG
Hegistübli verteilt. Bitte bis 5. Dezember anmelden.

Termine 2022

Die Generalversammlung findet am 6. Mai 2022 statt.
Die Frondienste finden am 9. April und am 17. September 2022 statt.

Entsorgung Christbäume

Christbäume werden im Januar gratis entsorgt. Dazu müssen sie auf 1.5 Meter gekürzt und zusammen-
gebunden am Abfuhrtag (Montag) neben den Züri Sack Container (nicht Grüncontainer) gestellt
werden.

Der Räbeliechtli-Umzug war in diesem Jahr wieder besonders schön. Zum ersten Mal konnten wir sogar die Strassenbeleuchtung im Hegi ausmachen.

Den Kindern hat’s gefallen und auch den Erwachsenen. Endlich wiedermal ein Anlass, um die Nachbarn zu sehen. Diese Augenblicke werden in der Winterzeit ja wieder rarer.

Ein grosses Dankeschön gebührt Kati und Miriam, die den Räbelichtli-Umzug nun etliche Jahre organisiert haben!

Da ihre Kinder mittlerweile etwas aus dem Räbäliechtli-Alter rausgewachsen sind, war der diesjährige Umzug auch ihr letzter als Organisatorinnen.

Es wäre deshalb schön, wenn sich ab 2022 jemand Neues um die Räbeliechtli-Umzug-Organisation kümmert. Meldet euch doch bei einem Vorstandsmitglied oder direkt bei Kati und Miriam, wenn ihr Interesse oder offene Fragen habt.

Die Heimgenossenschaft Schweighof hatte immer wieder Phasen mit und ohne Räbeliechtli-Umzug. Wie genau ein solcher Umzug ausgestaltet ist, kann natürlich selber festgelegt werden — mit Musik, mit Instrumenten, mit Gesang, Getränken, Snacks, etc. Wir freuen uns, falls die jungen Kinder auch 2022 wieder ein Martinifest geniessen können.

Wusstet ihr, dass man Getränkekartons ab sofort kostenlos beim Cargo-Tram entsorgen kann?
Mehr Infos dazu am Ende des Beitrags.

Zudem haben wir die neusten Veranstaltungstipps des Vereins Quartiernetz Friesenberg für euch zusammengefasst.

Veranstaltungen aus dem Newsletter Quartiernetz Friesenberg

Als Genossenschaft sind wir Mitglied beim Quartiernetz Friesenberg. Dieses versendet regelmässig einen Newsletter mit Hinweisen auf Veranstaltungen im Friesenberg.

Hier könnt ihr euch für den Newsletter anmelden.

  • Am 12./13. November findet ein Kleidertausch im Saal der ref. Kirche Friesenberg statt.
    Zum Flyer
  • Ab November bietet das Kirchgemeindehaus Friesenberg im grossen Saal einen Indoor-Spielplatz für Kinder bis fünf Jahren an.
    Wann: 5. und 19. November und 3. und 17. Dezember jeweils von 14 bis 17 Uhr
  • Ebenfalls im Kichgemeindehaus Friesenberg findet am 25. November und 16. Dezember jeweils um 12 Uhr der «Mittagstisch Friesenberg» statt.

Wusstet ihr, dass man Getränkekartons ab sofort kostenlos beim Cargo-Tram entsorgen kann?

Dazu gehören zum Beispiel die Getränkekartons von Tetrapak von Eistee, Fruchtsaft, Milch, Haferdrink, Rahm etc.
Wenn ihr die Kartons recycelt werden die 75% Holzfasern eines Getränkekartons zu Wellkarton verarbeitet und das 25% Polyethylen-Aluminium-Gemisch wird derzeit noch zur thermischen Energiegewinnung genutzt. Aber auch dafür werde ein vollständiges Recycling bald überall möglich. (Quelle: Verein Getränkekarton-Recycling Schweiz)

Am Sa/So 11./12. Juni 2022 findet endlich das grosse Friesenbergfest «F wie Friesi» statt, nachdem es nun zweimal abgesagt wurde.

Ursula ist die Abgeordnete unserer Genossenschaft im OK.
Aufgrund ihrer familiären Situation sei es für sie aber oft schwierig, an Sitzungen teilnehmen zu können. Sie wäre sehr froh, wenn sie jemand in ihrer OK-Funktion ablösen oder sie zumindest mit ihr teilen könnte.

Das Fest sei zu grossen Teilen vorbereitet, die Arbeit halte sich in Grenzen. Die Sitzungen finden ca. alle zwei Monate statt. Sicher sollte man entweder am 11. oder 12. Juni dabei sein können.

Fürs Fest selber braucht es dann weitere Helfer:innen aus unserer Genossenschaft.

Bitte meldet euch bei Ursula, wenn ihr Interesse habt: 079 949 52 88

Sie würde sich sehr freuen!

Am Sonntag, 7. November 2021, findet wieder der zauberhafte Räbelichtli-Umzug im Hegi statt – organisiert von Kati und Miriam. Vielen Dank!

Wir treffen uns um 17.30 Uhr auf dem Spielpi.

Nach einem produktiven Frondienst bei schönstem Wetter fand endlich wieder einmal ein Genossenschaftsfest statt. Zwar war es nur eine Mini-Ausgabe ohne Zelt und Krimskrams, aber das Publikum hatte es genossen. Das zumindest war aus den vielen nachbarschaftlichen Gesprächen zu hören.

Als Höhepunkt des kleines Festes konkurrenzierten die vielen selbstgemachten Leckereien mit dem unverzichtbaren Lotto. Jung und Alt waren mit Eifer dabei und vielleicht sogar etwas eifersüchtig als Ildikos Zopf mit Konfitüre nicht auf ihren Tisch gelangte.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Hegi-Fest. Dann hoffentlich wieder in ganzer Pracht.

Herzlichen Dank den Organisatorinnen und Organisatoren des Frontdienstes und des Genossenschaftsfestes!

Am 28. August 2021 findet im ganzen Kreis 3 der Kreisflohmi statt. Dieser Flohmarkt ist von allen für alle, das heisst , dass auch du dich noch bis zum 27.8. mit einem Stand anmelden kannst. Deinen Stand stellst du bei dir im Garten, im Innenhof oder auf der Terrasse auf. Via Kreisflohmi-Map finden die Besucherinnen und Besucher dann auch deinen Stand.

Aber auch ihr könnt an diesem Tag natürlich um die Häuser ziehen und die verschiedenen Stände entdecken:

Bald stehen die langen Sommerferien an. Hier nochmals ein paar Erinnerungen.

Feuerwerk am 1. August
Für den 1. August möchten wir die Daheimgeblieben bitten, folgende Sicherheitsvorkehrungen vorzunehmen:
Auf dem Spielplatz darf Feuerwerk, das am Boden bleibt, gezündet werden, z. B Vulkane.
Raketen dürfen in der Genossenschaft nicht verwendet werden. Bitte schliesst die Dachfenster, damit keine Raketen von ausserhalb ins Haus fliegen und einen Brand verursachen können.

Pflanzen und Wege
Zurzeit wächst und spriesst es wunderschön in den Gärten. Bitte beachtet wieder vermehrt, dass Büsche und Sträucher, die über den Gartenzaun herausragen, zurückgeschnitten werden. Ebenso sollten Pflanzen und Gras, welche unter den Hägen auf die Wege oder auf die Strasse wachsen, entfernt werden. In den Zwischenwegen ist das Durchkommen mit der Putzmaschine zurzeit erschwert. Sträucher sollten einen Abstand von 20 cm von der Hauswand und dem Läubli haben, damit die Mauer und das Holz nicht feucht bleiben. Bitte kontrolliert im eigenen Garten, ob diese Vorgaben eingehalten sind.

Neue Reinigungsfirma
Ab nächster Woche wird die Reinigungsfirma Petraroia die Genossenschaftsreinigung einmal wöchentlich übernehmen. Peter Trutmann wird eine Übergabe mit ihnen machen.

Riechende Bio-Container
Da die Container im Sommer vermehrt übel riechen, was für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner sehr unangenehm ist, werden die Bio-Container ab sofort häufiger gereinigt. Wir bitten alle Genossenschafterinnen und Genossenschafter nur dann Abfall zu entsorgen, wenn sich der Container -Deckel noch ganz schliessen lässt. Dasselbe gilt auch für den Zürisack -Container.

Herbstfrondienst
Der Herbstfrondienst findet am 4. September statt. Bei schönem Wetter wird im Anschluss unser Genossenschaftsfest stattfinden. Diesmal in etwas kleinerem Rahmen, ohne Zelt und Band.

Konstituierung des Vorstandes
Der Vorstand hat sich an der Sitzung vom 1. Juli wie folgt konstituiert: Vito Livrano ist neu zuständig für Reparaturen, Unterhalt und Aussenraum.

Bitte beachtet die Zeiten der Erreichbarkeit:

  • Mo – Fr 18.30-19.30 Uhr an 077 534 88 83
  • Ausserhalb dieser Zeiten sowie am Samstag und Sonntag nur in Notfällen
  • Ansonsten jederzeit per E-Mail an unterhalt@hgschweighof.ch

Der Vorstand wünscht allen eine wundervolle Sommerzeit.

Ihr habt es mitgekriegt: Die Schweiz spielt am Freitag nochmals an der EM. Nach dem letzten beiden Gewitterspielen startet Pascal Lussmann (IG Hegistübli) erneut einen Versuch, das Spiel im Hegistübli-Garten zu zeigen.
Wieder hoffen wir, dass es nicht das letzte Fussball-EM-Spiel der Schweiz sein wird. Im Anschluss wird auch das zweite Viertelfinal gezeigt.

Schweiz – Spanien, 2. Juli, 18 Uhr

Belgien – Italien, 2. Juli, 21 Uhr

Ab 17.45 Uhr dürft ihr im Hegistübli-Garten eintrudeln.
Sitzgelegenheiten und Getränke bitte selber mitbringen.

Ihr seid alle ans Hegi Viewing eingeladen.

Wie bereits an der GV erwähnt, laden die Töchter von Bruno Kohler herzlich zu einem Abschiedsapero zum Gedenken an Bruno und Lisel Kohler ein.


Auch wenn ihr die Töchter von Bruno nicht kennt, es sind wirklich alle herzlich eingeladen zu kommen!
Bitte meldet Euch bis Sonntag, 13. Juni bei Sarah Loi oder direkt bei den Töchtern an, ob ihr kommt, damit sie besser planen können.


Alle Informationen zum Apéro Riche entnehmt ihr bitte aus dem beigelegten Flyer.

(PDF-Datei) Flyer Einladung